Was ist okapi Riot?

Aus purem Spaß am Herstellen von DIY Zines, entstand 2016 das Projekt Okapi Riot.
Begonnen als reines Zine Projekt startete Okapi Riot die erste Ausgabe mit eigens kreierten, sowie auch Gastbeiträgen. Die Inhalte drehen sich stets um emanzipatorische Gedanken mit Kontext zu
(Queer)-Feminismus, Subkultur (Punk/Metal) und weitere subkulturelle Themen.

Okapi Riot vertritt ganz eindeutig antidiskriminierende Werte und soll eine Plattform des Empowerments und der Empathieförderung darstellen.

 

Okapi Riot als Projekt

Trotz steigender Anzahl an Ausgaben steht Okapi Riot mittlerweile nicht nur für ein Zine, sondern betitelt ein emanzipatorisches Projekt, welches als Netzwerk und zur Unterstützung anderer - primär Frauen und Queers - genutzt wird.

Des Weiteren ist Okapi Riot unterwegs um Zine Workshops oder Vorträge abzuhalten. Durch Zine Stände auf Festivals und Konzerten animierte das Projekt schon so manche*n, sich an ein neues Medium und Themen außerhalb ihres Tellerrands ranzuwagen. Dies führte zudem zu zahlreichen Gesprächen und Debatten fernab der Onlinekommunikation.

 

Sei Teil der Okapi Gang!

Mein Name ist Bianca und hinter all diesem Huftier-Spaß stecke ich. Doch möchte ich dich an dieser Freude teilhaben lassen. Sei Teil der Okapi Gang!
Unterstütze Okapi Riot, indem du deinen Freund*innen davon berichtest oder mach doch gleich selbst mit!
Wie? Das erfährst du hier.
Ich freue mich von dir zu hören, denn Okapi Riot ist, was du draus machst!

 

WAS IST EIN ZINE?

Eigentlich "Fanzines" genannte Heftchen stammen aus unterschiedlichen Subkulturen und stellen - meist unprofessionell - hergestellte Magazine dar, die sich mit einem Thema befassen. Fanzines gibt es für Serien, in Comic-, Musik- oder Fußball Szenen. Eben dort, wo ein "Fantum" existiert. Nicht wegzudenken sind Fanzines in der Geschichte des Punks und Metals, in welcher die eigens hergestellten Heftchen zur Kommunikation, Rezession und Erlebnismitteilung dienen. Womöglich vergleichbar mit Social Media heute. Insbesondere für die 90er Jahre Riot Grrrl Bewegung spielten Zines eine wichtige Rolle. Bands wie Bikini Kill, Babes in Toyland und viele mehr nutzten sie zur Vernetzung und Kommunikation.


zu den Okapi Riot

REFERENZEN